DNA Das neue Arbeiten: Vorschau Sprechstunde mit Rechtsanwältin Braun

Geschrieben am 15.09.2018

http://www.dasneuearbeitendna.com/speaker/katharina-braun/

Katharina Braun

Rechtsanwältin mit eigener Kanzlei in Wien, spezialisiert auf Familienrecht, Medienrecht. Vor ihrer Selbständigkeit hat Rechtsanwältin Braun jahrelang als Fernsehredakteurin für den ORF gearbeitet. Sie arbeitete zudem als freie Journalistin u.a. für die Tageszeitung ,Die Presse‘. Braun verfügt über eine Mediationsausbildung.

DNA Stichpunkte: Was macht eine Familienrechtsanwältin bei DNA?

Mein ,DNA‘ Warum:
Unsere Gesellschaft ist als solches einem ständigen Veränderungsprozess unterworfen, nicht nur die Anforderungen an unser Privat-, sondern auch die unserer Berufsleben ändern sich.
War früher das Modell ,Vater-Mutter-Kinder‘ (und dies lebenslang) das einzig gesellschaftlich anerkannte Standardmodell, so gibt es heute das Beziehungsleben in all seinen Facetten, ob Patchwork oder Modell ,beeing together, living apart‘, verschieden- und gleichgeschlechtlich, Ehe, wilde Ehe, monogam, polymorph. Grundsätzlich ist alles möglich, wenn gleich die einzelnen Formen bei den Menschen unterschiedlich angekommen sind und uns vor große neue Herausforderungen stellen. Die starren Geschlechterstereotypen werden aufgebrochen, wenngleich ich momentan den Eindruck habe, dass ein Backlash stattfindet. Diese neuen Beziehungsformen spielen natürlich auch ins Berufsleben hinein und erfordern Anpassung bei unseren Arbeitssystemen (Stichwort Flexibilität von Arbeitszeit und Arbeitsort). Ein 12 Stunden-Arbeitstag ist jedenfalls mit einem Familienleben mit Kleinkindern nicht bzw. kaum vereinbar. Bei Scheidungen/Trennungen geht es um eine Neuordnung des gesamten weiteren Lebens, auch hierbei müssen natürlich berufliche Anforderungen (u.a. Verfügbarkeit für Kinderbetreuung) mitgeregelt werden.

Am 4. April 2019 gibt Katharina eine DNA Sprechstunde in Wien zum Thema ,Klarheit vor Harmonie: Schluss mit Kuschelkurs … lass uns Tacheles reden. Warum es gut sein kann, es mal krachen zu lassen.‘Konflikte gibt es überall, sei es im Privat oder Berufsleben. In unsere Gesellschaft ist die Austragung von Konflikten oder die klare Artikulierung einer Meinung, welche nicht dem Mainstream entspricht, oft unerwünscht. Da heißt es immer, vernünftig reden, nur nichts sagen‘, man könnte ja den anderen aufregen, verärgern. Ich erlebe es immer wieder, es sind jene Konflikte oft am schlimmsten, bei denen zumindest eine Partei das Gefühl hat, jahrelang alles geduldet, immer geschwiegen zu haben. Da wird oft herumgeeiert, ohne dem Anderen zu sagen, was einen stört. Der andere weiß dann von unserem Ärger überhaupt nichts und fühlt sich, wenn wir diesem unseren Unmut kundtun, vor den Kopf gestoßen. Dazu kommt, dass Frauen sich mit Konflikten meist noch schwerer tun als Männer. Katharina wird in ihrer DNA Sprechstunde über die Entstehung und Entwicklung von Konflikten aus dem Alltag einer Rechtsanwältin sowie dem Wirtschaftsleben berichten. Thema meiner Sprechstunde sind zudem (dies ebenfalls anhand von Beispielen) Verhandlungs- und Vergleichsstrategien sowie internationale Unterschiede zwischen Konfliktkulturen. Auf dem Programm der Sprechstunde stehen auch alternative Streitbeilegungsmethoden und deren Sinnhaftigkeit. Ob Streit mit dem Mitarbeiter, dem Mieter, dem Mitgesellschafter … die Mechanismen einer Scheidung/Trennung lassen sich auf alle Konflikte übertragen. Gewünscht ist bei der Sprechstunde angeregtes, gerne auch kontroversielles Mitdiskutieren.

 

 
Haben Sie weitere Fragen, dann wenden Sie sich bitte an Rechtsanwältin Mag. Katharina Braun unter office@rechtsanwaeltin-braun.at