Kurier: RA Braun “ Big Brother am Arbeitsplatz“

Geschrieben am 13.09.2016

Viele Arbeitgeber hätten gerne die absolute Kontrolle darüber, was ihre Mitarbeiter tun und lassen. Doch nicht jede Form der Überwachung ist erlaubt. Gegen Eingriffe in Persönlichkeitsrechte können Arbeitnehmer sich wehren.

Redaktion Ulla Grünbacher

big-brother-kurier

 

 
Haben Sie weitere Fragen, dann wenden Sie sich bitte an Rechtsanwältin Mag. Katharina Braun unter office@rechtsanwaeltin-braun.at